Tesa Produkte für Industrie & Handwerk

Benötigen Sie ein bestimmtes Tesa Klebeband? Vielleicht auch in Sondermaßen oder angefertigt als individuelles Formstanzteil?

Die Krückemeyer GmbH ist ausgezeichneter Tesa Gold Converter und hat sich als offzieller Tesa Partner auf den Bereich Industrie konzentriert und bietet neben den klassischen Handelsprodukten auch individuelle Sonderlösungen in Form von maßgeschneiderten Klebebändern und selbstklebenden Formstanzteilen.

Wir bieten

  • Großes Produktportfolio mit sämtlichen Artikeln
  • Anfertigung in individuellen Längen und Breiten
  • Individuelle Formstanzteile (Klebepads)
  • Optionale Kleinserienfertigung
  • Schnelle Angebotsabgabe

Nichts gefunden?

Haben Sie Fragen?

Tesa Produktübersicht

Tesa Doppelseitiges Klebeband

Kategorie wählen

Tesa Abklebeband

Kategorie wählen

Produktübersicht Klebeband

Unter diesem Link finden Sie eine Gesamtübersicht über unsere Klebebänder namhafter Markenhersteller

Tesa 4613 - Duct Tape

Das Tesa duct tape 4613 ist ein einfaches Gewebeband für allgemeine Anwendungen in Industrie und Handwerk. Das Band aus einem Trägermaterial aus Baumwollgewebe und einer Naturkautschukklebmasse.

Vorteile

:
  • Gute Klebkraft (auch auf rauen Untergründen)
  • Leicht per Hand einreißbar
  • wasserabweisend
  • Flexibel

Einsatzgebiete

:
  • Abdichten von Rohrleitungen
  • Befestigen von Abdeckmaterialien
  • Allgemeine Markierungsarbeiten
  • Bündeln
  • Verschließen
  • Verpacken

Tesapack 4124 - Packband

Das Tesapack 4124 ist ein hochwertiges Verpackungsklebeband auf Basis einer PVC-Folie als Trägermaterial plus einer starken Naturkautschukklebmasse.

Vorteile

:
  • Gleichmäßiges sowie leises Abrollen beim Zukleben
  • Sehr hohe Reißfestigkeit bei Verpackungsmitteln
  • Bestens für die manuelle und maschinelle Verarbeitung geeignet

Einsatzgebiete

:
  • Einfacher Einsatz für die manuelle und maschinelle Verarbeitung
  • Genereller Einsatz von Verschlüssen bei mittelschweren bis schweren Versandschachteln

Tesa 4965 - Doppelseitiges Klebeband

Beim Tesafix 4965 handelt es sich um ein doppelseitig klebendes, transparentes Polyesterklebeband mit Acrylatklebmasse mit einer Abdeckung durch eine rote Folie.

Vorteile

:
  • Sehr gute Klerbkraft auf verschiedenen Kunststoffen
  • Insbesondere ABS und EPDM
  • Beständig gegen Weichmacher
  • UL-gelistet unter MH/18055

Einsatzgebiete

:
  • Montage von ABS-Teilen in der Automobilindustrie
  • Selbstklebendes Ausrüsten von Gummi und EPDM-Profilen
  • Leistenverklebung in der Möbelindustrie
  • Display- und Schilderverklebung.
  • Endlosverklebung von Alu-Blechen
  • Ausrüstung von Bleiprofilen
  • Verschließen von Isolierrohrschalen
  • Cabrioverdeckverklebung

Tesa 64014 - Packband

Tesapack 64014 ist ein Packband auf Basis einer PP-Folie ausgestattet mit einer Acrylatdispersionsklebmasse.

Vorteile

:
  • Geräuscharmes Abrollen bei der Applikation
  • Sehr hohe UV-, Alterungs- und Temperaturbeständigkeit
  • Geeignet für eine längere Lagerdauer
  • Geeignet für den Einsatz mit handelsüblichen Handabrollern

Einsatzgebiete

:
  • Universelle Verpackungsaufgaben
  • Universell einsetzbar für das Verschließen von leichten Versandschachteln
  • Auch Einsatz als Etikettenschutz wegen hoher Transparenz

Tesa 4657 – Panzertape

Das Tesaband 4657 ist ein besonders hochwertiges, kunststoffbeschichtetes Spezialgewebeband. Es besteht aus einem 145 Baumwollgewebeträger und einer wärmehärtenden Naturkautschukklebmasse.

Vorteile

:
  • Belastbar bei sehr hohen thermischen und mechanischen Belastungen
  • Flexible Strukturen
  • Sehr hohe Alterungsbeständigkeit
  • Leichtes und schnelles Ablösen
  • Sehr gut zu verarbeiten, flexibel und stabil
  • Beständigkeit gegenüber Lacklösungsmittel
  • Mehrfache Ofentrocknung möglich

Einsatzgebiete

:
  • Abdecken im Fahrzeug- und Maschinenbau in Hochtemperaturumgebungen
  • Abdecken von Fensterflanschen, Gewinde- und Bohrlöchern
  • Langfristiges Abdecken von Außen- und Innenausstattungen
  • Partielles Abdecken während der Tränkmittelbehandlung
  • Kabelfixierung bei Dachhimmel, Türflächen oder Spiegel
  • Abdecken bei der Pulverlackierung

Tesa 4671 - Gewebeband

Tesa 4671 ist ein starkes Klebeband mit einer Acrylatträgerbeschichtung und einer Naturkautschukklebmasse. Das Trägermaterial besteht aus Zellwolle und wird als Gewebeband für nahezu jede Art von Anwendung im Veranstaltungsbereich eingesetzt.

Vorteile

:
  • Hohe Klebkraft (auch auf rauen Oberflächen)
  • Sehr gute Reißkraft
  • Einfache Beschriftung möglich
  • Formbar für entsprechende Einsatzzwecke
  • Von Hand abreißbar
  • Rückstandsfrei entfernbar
  • Nicht reflektierend

Einsatzgebiete

:
  • Beschriftungsband für Mischpulte
  • Säumungen und Fixierungen von Bühnenstoffen
  • Befestigung von Bodenbelägen auf Messen etc.
  • Bündeln und Verstärken von Kabel
  • Abdichten von Schläuchen
  • Bodenmarkierun sowie Richtungsmarkierungen
  • Abdecken von scharfen Kanten

Häufig gestellte Fragen über Tesa

Tesa in Sondermaßen?

Mittels Schneidautomaten können die Klebebänder auf individuelle Längen und Breiten millimetergenau zugeschnitten werden. Je nach Material sind Breiten ab 0,5 mm realisierbar. Individuelle Längen können je nach Materialdicke bis ca. 1500 Meter Lauflänge als Rollenware realisiert werden.

Tesa in Sonderformen?

Die meisten Tesa Produkte können als Vormaterial mittels Stanz- und Lasertechnologie als Klebepads bzw. sogenannte Formstanzteile in individuellen Formen angefertigt werden.

Tesa Produkte als Klebepad?

Alle Klebebänder von Tesa können auch als individuelle Klebestanzteile angefertigt werden.

Sonderanfertigungen in Kleinserien?

Mittels unserer individuellen sowie modular einsetzbaren Fertigungsmöglichkeiten ist es kein Problem Kleinserien aus Tesa Materialien für Sie anzufertigen.

Tesa in der Automobilindustrie

In der Automobilindustrie kommen nahezu alle Klebebandarten und deren unterschiedliche Ausführungen von Tesa zum Einsatz. Ob nun selbstklebende Formstanzteile, Klebepunkte, Klebestreifen oder Rollenware, die Einsatzgebiete sind so vielfältig, wie das gesamte Tesa Produktprogramm.

Abdecken und Schützen

:

Zum Schutz von Oberflächen kommen Schutzfolien, Kreppband sowie robuste Abdeckbänder zum Einsatz. Sie dienen als temperaturbeständiger Karosserieschutz, dauerhafter Stoßfängerschutz gegen Steinschlag, Maskierung bei Lackierarbeiten, temporärer Oberflächenschutz bei Reparaturarbeiten sowie als temporäre Abdichtung. Zu diesen Einsatzzwecken können die Materialien als Rollen- und Bogenware sowie als individuelle Formstanzteile angefertigt werden.

Antrieb

:

Bei Antrieben werden unterschiedliche Tesa Klebebänder für eine Vielzahl an Anwendungen eingesetzt. Zum einen wird Klebeband zum Wickeln von Batteriezellen und -blöcken eingesetzt und ist für eine Vielzahl von Verklebungen beim Bau von Antrieben in Verwendung. Darunter fallen Verklebungen von:

  • Reibbelägen auf Kupplungsscheiben
  • Synchronringen in Schalt- und Doppelkupplungsgetriebe
  • Sensorplatten in halbautomatischen Getrieben
  • Schwingungsdämpfern in Scheibenbremsen
  • Magneten in Elektromotoren
  • Batteriezellen, Isolationsfolien und Kabeln

Automobilelektronik

:

In der Automobilelektronik werden Klebebänder zur Fixierung und Erdung bei flexibler Leiterplattenverklebung (FPC & PCB) und zum Verkleben von Displayrahmen, Dekorelementen und Sensoren zur Fahrassisten eingesetzt. Darüber hinaus dienen manche Exemplare zur Erdung und Abschirmung, als Oberflächenschutz und zur Stromversorgung von LED-Beleuchtungen.

Cockpit

:

Im Bereich des Cockpits wird Tesa Klebeband am Armaturenbrett und den Armlehnen zur dauerhaften Fixierung bzw. Laminierung von verschiedenen Materialien, wie Kunststoff, Leder oder Textilien eingesetzt. Außerdem werden doppelseitge Bänder zur permanenten Verklebung von Leisten, Heizelementen, Emblemen, Energieabsorbern, Leitungssätzen, Rahmen, Glasabdeckungen und Schaltknaufplaketten verwendet. Weitere Anwendungen im Überblick:

  • Schutz empfindlicher Oberflächen (Leisten, Touchpads und Anzeigen gegen Beschädigung und Staub)
  • Verbesserter Fahrkomfort durch Vermeidung von Störgeräuschen
  • Sicherung von Airbags
  • Splitterschutz für Anzeigengläser und Armaturenbrettbestandteile
  • Lichtabschirmung in Bedienelementen

Dach

:

Sonnendach und Panoramadach

Für Sonnen- und Panoramadächer werden Klebebänder zur Befestigung von Sonnendachrahmen, Gummidichtungen, Windschotts, Abstandhaltern und Positionierhilfen eingesetzt. Sie können Schutz von Gleitelementen zur Vermeidung von Störgeräuschen und Vibrationen bieten und bündeln bzw. fixieren Leitungssätze und Kabel.

Cabriodach

Bei Cabriodächern werden Tesa Klebebänder als Fixierung des Textilbands vor dem Nähen eingesetzt, ebenso zur Laminierung von Polsterung und schalldämpfenden Materialien und zur Befestigung Windschott und Leisten.

Solardach

Mit Klebebändern werden Solardachrahmens und Sammelschienen in Solarpaneelen verklebt. Außerdem werden sie zur Verbesserung der Lichabschirmung von Modulkonstruktionen eingesetzt.

Dachhimmel-Systeme

:

Tesa Klebebänder werden für eine Vielzahl an Anwendungen bei Dachhimmel-Systemen verwendet:

  • Wicklung und Befestigung von Leitungssätzen am Scheinwerfer der Innenbeleuchtung
  • Befestigung von Deformationselementen, Antennen und flexiblen Leiterbahnen für Beleuchtung und elektronische Systeme
  • Dauerhafte Verklebung der Rahmen von Panoramaschiebedächern
  • Befestigung der A-Oberfläche von Dachhimmeln
  • Oberflächenschutz für Konsolen und Sonnenblenden
  • Dauerhafter Schutz empfindlicher Komponenten wie Luftleitungen, Leitungssätzen oder Sonnenblenden zur Vermeidung von Dröhn-, Quietsch- oder Klappergeräuschen
  • Lichtabschirmung zur Kontrolle und Führung des Lichts von Beleuchtungssystemen (LED) im Scheinwerfer
  • Schutz der Spiegel in Sonnenblenden vor Splitterung

Elektromobilität

:

Im Bereich der Elektromobilität bietet Tesa unterschiedliche Klebebänder aus den Bereichen Electrical Tapes, Schaumstoff, Befestigung und Fixierung von Bauteilen sowie thermisch leitende Klebebänder an.

  • Generelle Erdung und Abschirmung durch entsprechende Klebebänder
  • Verklebung von Batteriemodul-Elementen
  • Isolierung von elektronischen Bauteilen
  • Anti-Klappern von Kabeln (Fixierung)
  • Verklebung des Batteriegehäuses
  • Kennzeichnung durch Etiketten
  • Dämpfung (Abstandshalter)
  • Befestigen von Bauteilen
  • Fixierung von Bauteilen
  • Thermo-Management

Front-End & Rear-End

:
  • Dauerhafte Verklebung von Stoßfängerkomponenten, wie z.B. Scheinwerferreinigungsdüsen, Parksensoren und Kameras
  • Dauerhafte Befestigung von Versteifungselementen an dünnen Bauteilen
  • Verklebung der Stoßfänger am Seitenwandrahmen, um Lackabrieb, Korrosion und Störgeräusche zu vermeiden
  • Ermöglicht hochwertige Mehrfarblackierungen durch präzise Maskierlösungen
  • Sichere Fixierung von Kabeln und Wasserschläuchen
  • Schutz von Oberflächen gegen Beschädigung während der Montage- und Transportprozesse

Glas

:

Abdichten

  • Permanentes Verkleben von Scheibendichtungen an Front- und Heckscheibe, Dach- und Ausstellfenstern
  • Permanentes Verkleben der Wasserkastendichtungen

Befestigen

  • Permanentes Befestigen von Anbauteilen wie Aeroflaps und Emblemen auf Heckscheiben
  • Permanentes Befestigen von Abstandhaltern zwischen Glas und Flansch

Fixieren

  • Fixieren von Frontscheiben, Kabeln und Wasserschläuchen
  • Sicheres Einkleben der Scheiben auf KTL, ermöglicht durch Abdecken des Scheibenflansches vor dem Lackierprozess

Schützen

  • Glasschutz zur Reduzierung des Teileverschleißes mithilfe von Gleitklebebändern
  • Fälschungssicheres Markieren von Fahrzeugscheiben mit Hilfe spezieller Glasmarkierungen

Kabelbefestigung

:

Einseitige Klebebänder werden in der Automobilindustrie auch bei der Kabelbefestigung eingesetzt. Überall wo Kabel im Fahrzeug verlegt werden, kommt Klebeband als Fixierhilfe zum Einsatz:

  • Fahrzeuginnenraum generell
  • Armaturenbrett
  • Dachsysteme
  • Stoßfänger
  • Innentür
  • Säulen
  • Sitz

Kabelsatzwicklung

:

Auch hilft Klebeband bei der Wicklung von Kabelsätzen: Im Fahrzeuginnenraum bietet es Schutz vor Geräuschen und Umgebungsbedingungen, im Motorraum Schutz vor Abrieb sowie extremen Temperaturen und entsprechenden Umgebungsbedingungen.

Konstruktive Verklebung von Anbauteilen

:

Mit Hilfe von doppelseitigen Klebebändern werden im Automobilsektor eine Vieltzahl von Anbauteilen verklebt. Häufig werden hierfür sehr starke Acrylatschaum-Klebebänder, wie Tesa ACXPlus, mit ihren besonderen Eigenschaften verwendet.

  • Scheinwerferreinigungsanlagen
  • Radkastenverbreiterungen
  • Kofferraumzierleisten
  • Säulenverkleidungen
  • Aerodynamikleisten
  • Türabschlussleisten
  • Türeinstiegsleisten
  • Bremslichtspoilern
  • Dachzierleisten
  • Fensterrahmen
  • Dachantennen
  • Parksensoren
  • Seitenleisten
  • Dachrelings
  • Schwellern
  • Emblemen

Lochabdeckung

:

Klebebänder werden in der Automobilindustrie zur Lochabdeckung bei verschiedenen Bauteilen, Werkstücken und Einsatzgebieten verwendet.

  • Radkasten
  • Schweller
  • Bodenbereich
  • Innentür
  • Front-/Rear-End
  • Säulen
  • Armaturenbereich
  • Motorraum

Oberflächenschutz permanent

:

Klebebänder bzw. Schutzfolien fungieren auch als dauerhafter Oberflächenschutz gegen Steinschlag und sonstigen Umwelteinflüssen. Aufgebracht wird der Oberflächenschutz an Radkästen, Kotflügeln, Türkanten, Schwellern, Stoßfängern und lackierten Kunststoffteilen.

Oberflächenschutz temporär

:

Bei der Herstellung oder Reparaturen von Automobilen können Klebebänder bzw. Schutzfolien auch als vorübergehender Oberflächenschutz eingesetzt werden. Zum Beispiel werden Stoßfänger, bedruckte Sicherheitsversiegelungen, Glas, Kunststoff, Felgen, Teppich, Einstiegs- und Zierleisten sowie Türinnenverkleidungen temporär geschützt.

Sitze

:

Auch bei der Herstellung von Sitzen werden unterschiedliche Klebebandarten verwendet. Zum Beispiel zur permanenten Montage der Belüftungseinheit, Sitzheizung, Sensoren und Luftfeder. Ein dauerhafter Halt und Fixierung wird ebenfalls bei unterschiedlichen Materialien, wie z.B. Leder, Schaumstoff, Filz, Textilien, Metall und Kunststoff, mit Klebeband erreicht. Hinzu kann ein verbesserter Fahrkomfort durch Vermeidung von Störgeräuschen erreicht sowie Kabel besser fixiert und "klapperfrei" gebündelt werden.

Spiegelmontage

:

Bei der Spiegelmontage wird Klebeband zur optimalen Verklebung des Spiegelgehäuses, der Elektrokomponenten, der Basisplatte, der Heizelemente und dem Spiegelglas verwendet.

Tanksystem

:

Bei der Herstellung des Tanksystes werden verschiedene Klebebänder zur Befestigung von Tank-Anbauteilen, zum Schutz von Leitungen und Schläuchen aller Art vor Abrieb, Verschleiß und Wärmereflexion, zur Verhinderung von Quietsch-, Klapper- und Dröhngeräuschen im Bereich des Tanks, zur Befestigung von Kraftstoffpumpen am Tankgehäuse, zur dauerhaften Montage von Clips, Dämpfungselementen und Abstandshaltern am Tank sowie für manipulationssichere Kennzeichnungen an Tanks durch Sicherheitsetiketten durchgeführt.

Türen

:
  • Befestigung von Dekoreinlagen, Türverkleidungen, Rahmen, Aufprallsensoren aus Materialien wie z.B. Leder, Schaum,Textilien oder Kunststoffen.
  • Erhöhter Fahrkomfort durch Eliminieren von Dröhn-, Klapper- und Quietschgeräuschen sowie Luftschall in allen Komponenten
  • Bündelung und Fixierung von Kabelbäumen in der Türverkleidung
  • Permanente Verklebung von Scheibenrollo-Komponenten
  • Schutz empfindlicher Oberflächen wie Dekoreinlagen, Türverkleidungen, Griffe, Armauflagen und Dichtungen gegen mechanische Einflüsse und Staub
  • Abdichtung gegen Wasser und Isolierung der Türverkleidungen
  • Lichtabschirmung für indirekte Beleuchtung
  • Montage von LED-Lichtleisten und Lichtkomponenten

Verklebungen im Fahrzeuginnenraum

:

Zur konstruktiven Verklebung von Bauteilen im Innenraum des Fahrzeugs werden Klebebänder in verschiedenen Bereichen eingesetzt:

  • Innentür
  • Überkopfsystem
  • Sitz
  • Cockpit
  • Innenausstattung
  • Kofferraum
  • Bodenbeläge
  • Akustik
  • Sicherheitssysteme

Tesa in der Bauindustrie

Aufzüge

:

Bei Aufzügen kommen verschiedene Werkstoffe und Bauteile zusammen, die mit konstruktiven Klebebändern zusammengefügt werden können. Hierzu zählen die Verklebung von Versteifungsprofilen, Dekorplatten und -elementen, Fassadenelementen, Spiegeln und Bodenbelägen.

Fassade

:

Bei Fassaden werden Strukturverglasungen, Fassadenelemente, Versteifungsprofile und Architekturplatten durch doppelseitige Klebebänder verklebt.

Fenster

:

Im Fensterbau werden doppelseitige Klebebänder zum Verkleben bei Trockenverglasungen und zur entsprechenden Befestigungen von Fensterleisten eingesetzt.

Innenausbau

:

Auch beim Innenausbau werden Klebebänder für Trennwandsysteme, zur Verklebung von Bodenbelägen, Heiz- und Kühldecken, Wandverkleidungen und Spiegeln eingesetzt.

Leisten & Profile

:

Generell werden mit doppelseitigen Klebebändern verschiedene Arten von Leisten und Profilen verklebt, die für unzählige Einsatzzwecke verwendet werden. Hierzu zählen Leisten und Profile zur Innenausstattung, bei Verkaufsregalen, Möbeln, Anputzleisten, Kabelkanälen, Stoßleisten, Schutzprofilen, Jalousierohren und -schienen, Sockelleisten und Fensterschlussprofilen.

Möbel

:

Bei der Möbelherstellung werden Klebebänder für die Spiegelverklebung, zum Befestigen von Dekorelementen und Leisten, zum Backboard Splicing und zur Befestigung von Glaselementen eingesetzt.

Türen

:

Beim Türenbau werden Klebebänder zur Verklebung der Türfüllung sowie zur Befestigung von Glaselementen, Dekorelementen und Leisten eingesetzt.

Tesa in der Elektronikindustrie

Klebebänder werden in der Elektronikindustrie zur Verklebung von Displays, Tablets, Smartphones, OLED-Technologie, Notebooks, Fernseher & Monitore, Wearables und sonstiges Zubehör.

Abdeckung und Umhüllung

:

Zur Abdeckung, Schutz und Isolation werden verschiedene Tesa Klebebänder verwendet, die in ihren unterschiedlichen Arten verschiedene Aufgaben wahrnehmen können. Darunter fallen zum Beispiel folgende Anwendungen:

  • Schutz von Komponenten (z.B. Graphitfolien)
  • Fixierung von Kabeln oder Bauteilen
  • Umhüllung des Akkus
  • Elektrische Isolierung
  • Lichtabschirmung

Abdichtung und Dämpfung

:

Tesa Klebebänder im Elektronikbereich werden zur Dämpfung von OLED-Displays, deren Abdichtung und Dämpfung (Weichlagerung bei Erschütterungen).

Abschirmung und Erdung

:

Auch werden entsprechende Klebebänder zur Abschirmung und Erdung von elektronischen Geräten eingesetzt. Dazu zählen Verklebungen von FPC- und PCB und deren Erdung, EMI-Abschirmung für Displays, Befestigung von Antennen, Gehäuseabschirmung sowie Metall-auf-Metall-Erdung.

Befestigung von Bildschirmen

:

Klebebänder dienen zur Befestigung von Bildschirmen und liefern mit eine hohe Fall- und Stoßfestigkeit. Darüber hinaus sind sie chemikalienbeständig, z.B. gegenüber Talg, und verfügen über lichtabschirmende Eigenschaften.

Bond & Detach

:

Klebebänder für konstruktive Verklebungen, darunter die Befestigung von Akkus, Montage von Displayscheiben und Bauteilen. Darüber hinaus auch vorübergehende Befestigungen und Anbauteilen.

Laminerung von Folien

:

Spezielle Folien und Klebebänder mit entsprechenden Eigenschaften können selbstklebend für bestimmte Einsatzgebiete verwendet werden:

  • Klebebänder mit unterschiedlichem Masseauftrag
  • Allgemeine Montageklebebänder
  • Standard-Montageklebebänder
  • Wiederablösbare Klebebänder
  • Vliesklebebänder
  • Abdeckbänder

Montage von Bauteilen

:
  • Befestigung von Kameraobjektiven
  • Montage von Kameras
  • Befestigung von Antennen
  • Verklebung von Logos
  • PCB-Montage
  • FPC-Montage
  • Befestigung von Dichtungen
  • Befestigung von Gittern
  • Montage von Hintergrundbeleuchtungseinheiten
  • Lautsprecherlösungen, z. B. Lautsprechermontage, Membranlaminierung und Montage von Lautsprechertönern

Optisch klare Laminierung

:
  • Laminierung von Folien auf starren oder flexiblen Substraten
  • Laminierung von zwei starren Substraten
  • Verklebung von Touchscreens auf Objektivabdeckungen
  • Verklebung von Displays auf Objektivabdeckungen oder Touchscreens

Strukturelles Verkleben

:

Für individuelle strukturelle Verklebungen können Klebebänder in Sonderformen für bestimmte Anwendungen eingesetzt werden:

  • FPC-Versteifung
  • Rahmenmontage/Gehäusemontage
  • Montage von Magnesiumklammern

Tesa bei Haushaltsgeräten

Backöfen & Herde

:

Klebebänder werden für konstruktive Verklebungen von Emblemen, Türinnenseiten, Designblenden, Verstärkungsprofilen sowie Bedienelementen eingesetzt und darüber hinaus zur Transportsicherung der Bauteile, wie Kochfelder und Türen, verwendet wird.

Kühl- und Gefrierschränke

:

Tesa Klebebänder werden hier zum Verkleben von Kühlleitungen, Vakuumsdämmplatten und Verdampfern verwendet sowie die Befestigung von Zierleisten, Emblemen, Displays, Kleinteilen, dekorativer Glasplatten durchgeführt. Außerdem werden entsprechende Klebebänder als Oberflächenschutz für Oberflächen sowie Transportsicherung von Einlegeböden, Behälter und Türen eingesetzt. Auch werden sie als Spalt- und Lochabdeckung und Verstärkung bei der Ausschäumung der Bauteile aufgebracht.

Wasch- und Geschirrspülmaschinen

:

Bei Wasch- und Geschirrspülmaschinen werden Klebebändern werden Glastüren, Kleinteile, Bedienelemente, Zierleisten, Displays und Folienschalter verklebt und befestigt.

Tesa bei Schienenfahrzeugen, Flugzeugen und Schiffen

Beim Bau von Flugzeugen, Schiffen und Zügen werden nahezu alle Klebebandarten in verschiedenen Einsatzbereichen verwendet:

  • Abdecken von Konturen bei Lackierarbeiten
  • Abdeckungen um Fensterdichtungen
  • Anti-Rutsch-Klebebänder für Einstiege & Dächer
  • Befestigung von Fußbodenprofilen, Spiegelverklebung, Honeycomp-Materialien uvm.
  • Temporärer & permanenter Oberflächenschutz
  • Kabelmanagement / Bündelung / Befestigung
  • Vibrations- und Geräuschdämpfung

Tesa in der Lebensmittelindustrie

Verschiedene Klebelösungen aus Tesa Produkten finden speziell bei Lebensmittelverpackungen Anwendung. Zum Beispiel wiederverschließbare Beutelverschlüsse, Klebestreifen zum Verschluss von Süßigkeitsbehältern oder Handylift-Streifen als Transportgriff für Getränkepacks. Darüber hinaus wird Klebeband als Kartonsverschluss, insbesondere bei Tiefkühlkartons, und zum Palettieren eingesetzt.

Tesa bei Nutzfahrzeugen

LKW

:

Bei der LKW-Herstellung werden zur Leichtbauweise oftmals konstruktive Klebebänder sowie Oberflächenschutz eingesetzt. Mit Tesa Klebebändern werden diverse Anbauteile, wie Schienen, Versteifungsprofile, Embleme, Autokennzeichen, Bodenbeläge und Dachsysteme befestigt. Des Weiteren werden Oberflächen geschützt, Sicherheitsmarkierungen angebracht und Reparaturen mit Klebebädnern durchgeführt.

Wohnmobile und Wohnwagen

:

Auch hier werden mit Klebebändern verschiedene Bauteile, wie z.B. Spiegel, Bodenbeläge oder Dachsysteme befestigt oder Kabel installiert oder markiert. Außerdem dienen Tesa Abdeckbänder als permanenter oder temporärer Oberflächenschutz. Bei Ausschäumen der Bauteile dient Klebeband als Lochabdeckung.

Rettungswagen, Landmaschinen und Baumaschinen

:

Bau- und Anbauteile diverser Nutzfahrzeuge können mit Hilfe von Tesa Klebebänder sicher verklebt werden. Hier zu zählen z.B. die Befestigung von Bodenbelägen, Dachsystemen und Verkleidungen. Bei der Kabelinstallation und Markierung dienen ebenfalls geeignete Klebebänder für einen sicheren Halt. Zum Abdecken und Schützen für diverse Tätigkeiten dient Klebeband als permanenter oder temporärer Oberflächenschutz. Zur Sicherheit können rutschhemmende Klebebänder für sämtliche Tritt- und Gehbereiche eingesetzt werden.

Tesa in der Druck- und Papierindustrie

Klebebänder werden im Druckerei-Bereich oft als Klischeesystemlösungen und Prozessklebebänder, insbesondere für die Flexodruckindustrie, eingesetzt. Gleiches gilt für die Bereiche Papier- und Wellpappenindustrie, wo Tesa Klebebänder oftmals zum Spleißen eingesetzt werden.

Tesa bei erneuerbaren Energien

Solarenergie

Im Rahmen der Solar-Technologie dienen Klebebänder von Tesa zum Beispiel als dauerhafter KantenschutzDosenverklebung, Kabelfixierung, Rahmenverklebung, Ribbondrahtverblendung und -befestigung, Verklebung und Isolierung von Busbars sowie Versteifungsprofilen und Zellenfixierung und deren Ausrichtung.

Windenergie

Klebebänder dienen beim Bau von Windkraftanlagen zur Formvorbereitung, zum Laminierungs- und Infusionsprozess sowie zur Rotorblatt-Verdelung.

Tesa in der Medizintechnik

In der Medizintechnik und Gesundheitsindustrie werden spezielle Klebebänder für unterschiedliche Zwecke hergestellt und eingesetzt. Funktionale Klebebänder werden beispielsweise für die In-Vitro-Diagnostik eingesetzt, Spacer Tapes oder Pflaster durch individuelle Converting-Prozesse individuell verarbeitet. Hydrophile Folien sowie Klebefolien für mikrofluidische Systeme gehören ebenso zur Familie der medizinischen Klebebänder.

Autor

Thomas Klein

  • Experte für Klebebänder, konstruktive Verklebungen und Oberflächenschutz
  • Seit 2003 in der Branche tätig
  • Neukunden-Betreuung | Vertrieb | F&E
  • klebeband@krueckemeyer.de | Tel. 02739/801-0
Inhaltsverzeichnis
Unsere Klebeband-Fertigung

Hier finden Sie alle Fertigungsmöglichkeiten.