Das größte Lesefest Deutschlands: Vorlesetag in Siegen

Gymnasium Am Löhrtor und Firma Krückemeyer präsentieren zum 15. Mal den Bundesweiten Vorlesetag am 18. November in Siegen

Die Lesung findet am

Freitag, 18. November 2022 von 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr

Wilnsdorf/Siegen. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von Stiftung Lesen, die ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile über zwei Millionen kleine und große Zuhörer, die von über 600.000 Menschen vorgelesen bekommen. Am Freitag, 18. November 2022 findet der Bundesweite Vorlesetag, das größte Vorlesefest Deutschlands, zum 19. Mal statt. Zum 15. Mal engagieren sich Jan und Klaus Krückemeyer von der Krückemeyer GmbH in Wilnsdorf an ihrer ehemaligen Schule, dem Gymnasium Am Löhrtor (GAL) an diesem Tag. Zu der nicht öffentlichen Vorleserunde sind die Schüler*innen der 5. und 6. Klassen von 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr in der Aula dabei. Zusätzlich werden in diesem Jahr auch wieder Schüler*innen der umliegenden Grundschulen eingeladen.
Für die Lesung im GAL konnten in diesem Jahr mit Eva-Maria Trütschel vom
Apollo-Theater und Andree Schmidt von der Stadt Siegen lokale Vorleser gewonnen werden. Moderieren wird den Vormittag der Schauspieler Klaus Krückemeyer (funk/Hessischer Rundfunk, RadioLiveTheater).
In fast 40 Prozent der Familien mit Kindern zwischen einem und acht Jahren wird aktuell wenig oder gar nicht vorgelesen, wie aus einer in Berlin veröffentlichten Umfrage der Stiftung Lesen hervorgeht. 2019 lag der Anteil noch bei 32 Prozent und der Anteil der Kinder, denen nie vorgelesen wird, hat sich seit 2019 mehr als verdoppelt.
Gemeinsames Vorlesen verbindet nicht nur und schafft Nähe – Vorlesen ist auch die wichtigste Voraussetzung, um selbst gut lesen zu lernen und damit der Schlüssel für den Zugang zu Bildung und beruflichem Erfolg. Das diesjährige Motto „Gemeinsam einzigartig“ stellt neben der Gemeinschaft die Individualität des und der Einzelnen in den Fokus. Denn respektvolles Zusammenleben und Wertschätzung untereinander sind wichtige Bestandteile einer demokratischen Gesellschaft.

 

 

Vorleser-/ in 2022

Eva-Marie Trütschel
Andree Schmidt
Klaus Krückemeyer

Eva-Maria Trütschel

ist seit August als Referentin für Marketing und Dramaturgin neu im Team des Apollo-Theaters Siegen. Sie wurde 1989 in Baden-Württemberg geboren und ist in Mittelfranken aufgewachsen. Eva-Maria Trütschel absolvierte nach ihrem Abitur ein Studium der Diplom-Dramaturgie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Ihre ersten beruflichen Stationen führten sie als Dramaturgie- und Regieassistentin an das Theater Ansbach sowie als Referentin für Presse, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit an das Landestheater Schwaben in Memmingen.

Andree Schmidt

legte 1992 am Gymnasium Am Löhrtor sein Abitur ab. Während seiner Schulzeit engagierte er sich vor allem in der Schülerzeitung „Kleine Freiheit“ und spielte auch in verschiedenen Theaterprojekten mit. Nach dem Zivildienst studierte er an der Universität Siegen mit dem Abschluss Diplom-Sozialpädagoge im Jahr 1996. Seine beruflichen Stationen im Siegerland waren die Ev. Jugendhilfe Friedenshort und die Diakonie in Südwestfalen. Nach einer dreijährigen Zeit bei der Diakonie in Düsseldorf wechselte er 2012 zur Stadtverwaltung Siegen u.a. als Leiter des Jugendamtes und ist seit 2017 Dezernent für Kinder, Jugend und Familien, Bildung, Soziales, Wohnen und damit auch für die städtischen Schulen zuständig.

Klaus Krückemeyer

Der gebürtige Siegener ist seit 2003 regelmäßig als Schauspieler/Sänger am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, u. a. im Schauspiel "Der Glöckner von Notre-Dame" (Pierre Gringoire), in Operetten und Musicals wie "My Fair Lady" (Zoltan Karpathy), und in mehreren Musik-Revuen zu sehen. Gastspiele am Staatstheater Darmstadt, und aktuell an der Städtischen Bühne Lahnstein bei den Burgspielen "Der Name der Rose". Klaus Krückemeyer spielt die Rolle des "Jorge".

2012 Gründer, Leiter und Autor des RadioLiveTheaters mit deutschlandweiten Gastspielen von szenischen Lesungen und Live-HörSpielen. Sprecher in Computerspielen und Hörspielproduktionen oder im animierten Kurzfilm. Im Fernsehen Moderator von Sendungen für Super RTL und als Autor, Sprecher und Moderator für den Hessischen Rundfunk (Radio, Fernsehen und Events) in Frankfurt tätig. Er begleitet/moderiert Veranstaltungen, Konzerte, Lesungen und Messen.

 

Bilder vom Vorlesetag 2019

Bundesweiter Vorlesetag in Siegen

Nach einem persönlichen Kontakt 2006 zwischen der Stiftung Lesen und Reinhard Krückemeyer (damaliger Inhaber der Krückemeyer GmbH) war dieser sofort von der Idee und Aktion „Bundesweiter Vorlesetag“ begeistert. Er engagierte sich ehrenamtlich und ging selber in Kindergärten um dort vorzulesen und Buchpakete zu spenden. Als dann Jan Krückemeyer, Geschäftsführer der Krückemeyer GmbH, von der Aktion erfuhr, kontaktierte er seinen ehemaligen Lehrer und heutigen Direktor des Gymnasiums Am Löhrtor (GAL), Dr. Reiner Berg, um auch in Siegen möglichst vielen Schülern und Schülerinnen den Zugang zum bundesweiten Vorlesetag zu ermöglichen. Nach einem kurzen Gespräch war die Aktion beschlossene Sache und das Vorlesungen in der Aula des GAL geplant.

Damit vor allem die Jugend erreicht wird, wurde der Vormittag gewählt und dieser in zwei Runden aufgeteilt. Zur ersten Lese-Show wurden vierte Klassen von Siegener Grundschulen eingeladen, sowie die fünften und sechsten Klassen des GAL. Das Publikum der zweiten Runde wurden vor allem die siebten und achten Klassen des Gymnasiums Am Löhrtor. Als Nächstes mussten nur noch Vorlesende gewonnen werden. Da kam Klaus Krückemeyer ins Spiel, der durch seine Arbeit beim Radio (u.a. hr3, YOU FM, Radio Siegen), als Reporter, Sprecher, Moderator und Schauspieler am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden weiß, wie wichtig Lesen ist und täglich in seinem Beruf damit zu tun hat. Er erklärte sich gerne als Vorleser und Moderator bereit.

Nun galt es weitere, interessante Vorlesende zu gewinnen, die sich extra für diesen Tag frei nehmen und ehrenamtlich lesen. Überraschend schnell konnte Klaus Krückemeyer weitere Vorlesende gewinnen und am 17. November 2006 über 500 begeisterte Kinder in Siegen am dritten bundesweiten Vorlesetag teilhaben. Nach diesem großen Erfolg finden seitdem in der Bühne der Stadt Siegen jährlich Vorleserunden statt.

Der bundesweite Vorlesetag ist der Höhepunkt der ganzjährigen Initiative „Wir lesen vor“ einer Initiative der Stiftung Lesen und der Wochenzeitung DIE ZEIT, die 2004 ins Leben gerufen wurde. Er soll die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen weitergeben, sowie für die bildungspolitische Bedeutung des Themas sensibilisieren. Der Hintergrund: Sich für Kinder Zeit nehmen, ihnen regelmäßig vorlesen, das Lesen selbst zu etwas Selbstverständlichem im Tagesablauf machen, gehört nicht mehr zu den Standards in unseren Familien. Einer aktuellen Studie zufolge lesen 42 Prozent aller Eltern mit Kindern „im besten Vorlesealter“ von 0 bis 10 Jahren ihren Kindern nur selten oder gar nicht vor.

Andere Studien belegen, dass ein Viertel aller 15-Jährigen in Deutschland nicht richtig lesen kann, fast die Hälfte nimmt nie ein Buch zum Vergnügen in die Hand. Die Initiative soll das Vorlesen und Erzählen in Deutschland wieder populärer machen. Der frühzeitige Kontakt mit Büchern und die Lust am Lesen sollen gefördert werden. Nur wer schon als Kind die Liebe zum Buch entdeckt, wird sich auch als Jugendlicher und Erwachsener in der Welt der Buchstaben zu Hause fühlen. Das Ziel des Vorlesetages ist daher, Impulse zu setzen - weit über das Aktions-Datum hinaus. „Ein Ziel, das es auf jeden Fall weiter zu unterstützen gilt“, sagt Jan Krückemeyer.


 

Bisherige Vorleser beim Vorlesetag in Siegen

2021 Carolin Freund, Schauspielerin in versch. Staatstheatern, Fernsehen ARD "Rentnercops" SAT.1 Sitcom "Think Big"
2021 Thomas Jansen Österreich, Schauspieler u.a. beim "Tatort" den "Rosenheim Cops" und der Serie "Einstein" zu sehen.
2021 Sebastian W. Wagner. Showbühne Mainz- Leiter, Darsteller und Musiker. Schreibt Hörspiele und Lesungen.
2019, Florian Rubens, Redakteur und Moderator, Bühnen- und Konzertmoderator, Reporter
2019, Maria Magdalena Wardzinska, Schauspielerin, Film, Theater, sowie Hörspiel und Synchron.
2019, Klaus Krückemeyer
Schauspieler, Moderator,
Moderation
2018, Stefanie Köhm, Schauspielerin und Musicaldarstellerin, „Der Welten-Express“ von Anca Sturm
2018, Thomas Klotz, Schauspieler und TV-Moderator, „Die Duftapotheke“ von Anna Ruhe
2018, Klaus Krückemeyer
Schauspieler, Moderator,
Moderation
2017, Nicole Wildgrube,
Autorin, Bloggerin
"Dirk und ich" von Andreas Steinhöfel
2017, Stefan Fuckert,
TV-Moderator, Sportkommentator
"Die drei ??? Kids - Bundesliga-Alarm"
2017, Klaus Krückemeyer
Schauspieler, Moderator,
Moderation
2016, Jess Lange - TV-Moderatorin,
„Absolut ich“ von Jess Lange
2016, Michael Reufsteck -
Radio-Moderator/Autor
„Momo“ von Michael Ende
2016,
Klaus Krückemeyer - Schauspieler/Radio-Moderator, Moderation
2015, Jasna Fritzi Bauer, Schauspielerin
„Emil und die Detektive“ von Erich Kästner
2015, Lena Ganschow, ZDF Moderatorin
„Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren
2014, Andrea Ballschuh, Fernseh-/Radio-Moderatorin, ZDF, mdr, NRW Lokalradios
„Die Flaschenpost“ von Klaus Kordon
2014, Benni Bauerdick, Radio Redakteur, Radio Siegen, „Ferien auf Saltkrokan“ von Astrid Lindgren
2013, Ilka Staroste, Radiomoderation
„Die Tribute von Panem“
2013, Sandra Owoc, TV „Vox“-Moderatorin
„Moritz in der Litfaßsäule“
2013, Torsten Manges, Kreis-Pressesprecher Kreis Siegen-Wittgenstein
„Hilfe, die Herdmanns kommen“
2013, Klaus Krückemeyer, Schauspieler,
Diskusion: Kindheit in der DDR und die Situation rund um das Lesen und Bücher.
2012, Wolfgang Vater, Sänger, Sprecher, Moderator,
„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende
2012, Bärbel Schäfer, Radio- und TV Moderatorin, Autorin,
„Sie sind ein schlechter Mensch, Mr. Gum“ von Andy Stanton
2011, Andreas Hain, Reporter SWR3 - Autor,
„Der brave Schüler Ottokar“ von Ottokar Domma
„Tim fragt Tom - Nachrichten leicht gemacht“ von Tom Buhrow, Andreas Hain, u.a.
2011, Klaus Krückemeyer, Moderation, Schauspieler Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Reporter hr3
2010, Bianca Hauda, Moderatorin 1 Live und DASDING,
„Gefühltes Wissen“ von Horst Evers
2010, Tim Plachner, Chefredakteur SiegerlandKurier,
„Der kleine Hobbit“ von J.R.R. Tolkien
2010, Steffen Ziegler, Autor und Moderator Radio Siegen,
„Die Blanken“ und"Fanfa und der Alp"von Steffen Ziegler
2009, Nadja Becker, Schauspielerin,
„Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende
2009, Rüdiger Schlund, Chefredakteur Radio Siegen,
„Tintenherz“ von Cornelia Funke
2009, Abelo Afhakama, Nachrichtensprecher 1Live,
„Mieses Karma“ von David Safier
2008, Timo Latsch, Redakteur und Moderator n-tv, “Versteckspieler” von Ronny Blaschke
„Ich - Erfolg kommt von Innen“ von Oliver Kahn
2008, Henning Neuser, Musiker, Komponist, Sänger der Band Neuser,
„Der Alchimist“ von Paulo Coelho
2008, Jan Reppahn, Moderator Radio Siegen,
“Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ von Joanne K. Rowling
„Hartmut und ich“ von Oliver Uschmann
2007, Janine Breuer-Kolo, Moderatorin Radio NRW,
“Die Outsider” von Susan E. Hinton und Andreas Steinhöfel
„Momo“ von Michael Ende
2007, Bernd Lehwald, stellvertretender Chefredakteur Radio Aachen,
„Eine Billion Dollar“ von Andreas Eschbach
„Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär“ von Walter Moers
2007, Steffen Mues, Bürgermeister der Stadt Siegen,
„Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ von Mark Twain
2007, Klaus Krückemeyer, Schauspieler Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Reporter hr3,
„Als Zeus der Kragen platzte“ von Dimiter Inkiow
2006, Natalie Putsche, Moderatorin hr3 und Musikerin,
„Märchenmond" von Wolfgang Hohlbein
2006, Sascha Hoffmann, Vertrieb Krückemeyer GmbH & Co. KG,
„Das magische Baumhaus: Auf der Fährte der Indianer“ von Mary Pope Osborne
2006, Klaus Krückemeyer, Schauspieler Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Reporter hr3,
„Caius ist ein Dummkopf“ von Henry Winterfeld
2006, Klaus Schütte, Schuldirektor Gymnasium Am Löhrtor,
„Kai aus der Kiste“ von Wolf Durian
2006, Jan Krückemeyer, Geschäftsführer Reinhard Krückemeyer GmbH & Co.KG,
„Die Knickerbocker-Bande: Das Phantom der Schule“ von Thomas Brezina