Einseitiges Klebeband

  • Alle Informationen rund um einseitige Klebebänder
  • Nützliche Tipps für Ihre Anwendungen
  • Große Auswahl namhafter Hersteller
  • Individuelle Sonderanfertigungen

 

Zum Ratgeber

Ratgeber Einseitiges Klebeband

1. Was sind einseitige Klebebänder

Unter dem Begriff „Einseitige Klebebänder“ werden alle Klebebänder zusammengefasst, die nur eine Klebeschicht auf einer Seite besitzen.

Somit fallen alle doppelseitig klebenden Klebebänder nicht unter diese Kategorie. Im Gegensatz zu doppelseitigen Klebebändern, die vorzugsweise für Verklebungen zwei unterschiedlicher Werkstoffe/Werkstücke eingesetzt werden, besitzen die einseitig klebenden Bänder eine Vielzahl an Arten und Anwendungsbereichen.

2. Die Welt der einseitigen Klebebänder

2.1 Absperren, Warnen, Markieren, Hinweisen und Beschriften

Einige einseitige Klebebänder bestehend aus Folien oder Gewebe können zum Absperren von Durchgängen und Türen sowie zum Markieren von Gefahrenstellen eingesetzt. Verschiedenfarbige Klebebänder, wie z.B. rot-weiße oder gelb-schwarze Varianten, können als Absperrband fungieren.

Sie werden auch, bestehend aus ggf. robusteren Materialien, zur Bodenmarkierung in Industriebetrieben eingesetzt. Die Bodenmarkierungsbänder können als Gefahrenhinweis bei Treppen, Stufen, Aufgängen oder Türrahmen aufgeklebt werden. Auch bedruckte Klebebänder können als Warnhinweis oder Wegemarkierung eingesetzt werden.

Außerdem können Klebebänder beschriftet werden, um Gefahrenstellen oder Transportbehälter zu kennzeichnen.

2.2 Befestigen, Reparieren, Montieren und Verkleben

Einige einseitige Gewebeklebebänder fungieren als Reparaturband und man kann mit ihnen diverse Gegenstände befestigen, montieren und verkleben. Temporäre Verklebungen oder notdürftige Reparaturen können mit dem universal einsetzbaren Klebeband, wie z.B. Panzertape, schnell und unkompliziert durchgeführt werden.

2.3 Verpacken, Verschließen, Bündeln und Sichern

Die klassischen Packbänder zählen auch zu den einseitigen Klebebändern. Hierunter findet man eine Vielzahl unterschiedlicher Packbänder, die zum Verschließen und Verpacken von sämtlichen Kartonagen und Verpackungsmitteln eingesetzt werden.

Darüber hinaus existieren auch sogenannte Filamentbänder, die faserverstärkt zum Verpacken von schwerem Stückgut in Kartonagen genutzt oder zum Bündeln von schweren Gegenständen eingesetzt werden. Strapping-Klebebänder dagegen sind sehr elastisch und werden oft zum Sichern der Gütern genutzt, die sich gestapelt auf einer Palette befinden.

2.4 Abkleben, Abdecken und Schützen

Ein großer Bereich einseitiger Klebebänder sind Abdeckbänder, die als Oberflächenschutz eingesetzt werden. Auch Schutzfolien fallen in diese Kategorie. Zum Beispiel werden robuste Gewebebänder zum Abdecken bei Sandstrahlarbeiten eingesetzt oder Klebebänder mit einem Kautschukträger als Abdeckbänder bei Industrielackierungen. Im Handwerksbereich fallen hierunter Malerkrepp und herkömmliche Abklebebänder.

2.5 Isolieren und Abdichten

Aluminium- und Elektroklebebänder werden zum Isolieren in elektronischen Bereichen eingesetzt oder finden Anwendung bei Kälte- oder Hitzeisolation.

Inhaltsverzeichnis