Nichts gefunden?

Haben Sie Fragen?

Schutzbrillen


Ratgeber Schutzbrillen

Schutzbrillen im Arbeitsschutz

Während der Arbeit können äußere Einflüsse die Augen sowohl unverzüglich, z.B. durch einen Splitter, als auch langsam und unbemerkt, z.B. durch UV-Einstrahlung, schädigen. Daher müssen Arbeitsschutzbrillen eingesetzt werden, die zudem speziellen Anforderungen der Europäischen Norm unterliegen und zertifiziert werden und finden vor allem in holz- und metallverarbeitenden Betrieben oder Chemielaboren Verwendung. Eine Besonderheit stellen die Laserschutzbrillen dar, da sie auf die jeweilige Wellenlänge und Leistung des Laserlichts angepasst sein müssen.

Schutzbrillen im militärischen Umfeld

Im militärischen Bereich werden taktische Schutzbrillen eingesetzt, die speziell vor Splittern und Projektilen schützen. So müssen die Kunststoffgläser verschiedenen Projektilgrößen und –geschwindigkeiten standhalten können. Wichtig ist zudem, dass sie mit dem militärischen Helm kompatibel sind und die Schutzscheiben der Brille der Umgebung und Aufgabe angepasst ist. Für den Einsatz in Gebäuden und bei Nacht bietet eine klare Scheibe maximale Lichtdurchlässigkeit, während hingegen graue Scheiben bei starker Sonne und Blendlicht verwendet werden.

Schutzbrillen im Sport und in der Freizeit

Diverse Sportarten, wie Skifahren, Radfahren, Beachvolleyball oder Schwimmen, werden „outdoor“ ausgeübt, so dass die Sportler Schutz vor Umwelteinflüssen benötigen. Die Schutzbrillen werden auf die jeweilige Sportart zugeschnitten, um etwa vor Schnee, Fahrtwind, Sand oder Wasser zu schützen.

Besonders im Sport- und Freizeitbereich beschlagen die Scheiben der Brillen aufgrund von kondensierter Feuchtigkeit aus der Umgebung oder des Schwitzens der Sportler. Gegen diese Gegebenheit wurden spezielle Antibeschlagsysteme entwickelt, die die Tröpfchenbildung auf der Scheibenoberfläche verhindern.

Korrektionsschutzbrillen

Gewöhnliche Korrektionsbrillen, also Brillen die mit Glasstärke versehen sind, haben keine Schutzwirkung. Für kurzfristige Arbeiten über wenige Minuten können dann z.B. Überbrillen oder Visiere getragen werden. Da diese allerdings zum Beschlagen neigen oder Doppelbilder bzw. Spieglungen erzeugen, können sie zu zusätzlichen Gefahren führen. Daher wird der Einsatz von Korrektionsschutzbrillen empfohlen. Sie vereinen die Korrektur einer optischen Fehlsichtigkeit mit dem Schutz des Auges.

Inhaltsverzeichnis